Flanke


Flanke
Flanke Sf erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. flanc m. "Weiche", das seinerseits vielleicht aus awfrk. * hlanka "Seite, Hüfte, Lende" (Gelenk) umgestaltet ist. Zugehöriges Verbum ist flankieren "Seitendeckung geben", im Sport flanken.
   Ebenso nndl. flank, ne. flank, nfrz. flanc, nschw. flank, nnorw. flanke.
DF 1 (1913), 219. französisch frz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flanke — steht für: Flanke (Fußball), Querpass im Fußballsport Flanke (Militär), seitlicher Teil einer militärischen Schlachtordnung Flanke (Turnen), abschließender seitlicher Absprung beim Geräteturnen eine Pflichtübung beim Voltigieren Flanke (Anatomie) …   Deutsch Wikipedia

  • Flanke — Flanke: Das Wort wurde im 16./17. Jh. als militärischer Fachausdruck aus frz. flanc »Seite (eines Festungswerks oder eines in Schlachtordnung aufgestellten Heeres)« entlehnt. Dessen erhaltene Grundbedeutung »Hüfte, Lende, Weiche« weist auf den… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Flanke — Flanke, 1) die Seite eines Dinges; 2) jede Linie eines Festungswerkes, deren normales Feuer das unmittelbare Terrain einer anderen Linie bestreicht; bes. 3) bei bastionirten Festungen der Theil der Bastion, der zwischen der Face u. Courtine liegt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flanke — Flanke, die »Seite« irgend eines Gegenstandes, in der Taktik die Seite einer Truppenaufstellung im Gegensatz zu Front und Rücken; sie ist der gefährdetste Punkt einer Stellung, weil eine Truppe nach der F. hin erst durch Aufmarsch, Schwenkung u.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Flanke — Flanke, beim Festungsbau jedes Werk, das ein anderes von der Seite her vertheidigt; in der Taktik das äußerste Ende eines Flügels. Flankiren, dem Feinde in die F. kommen; ein Festungswerk mit F.n versehen; sich allseitig mit leichten Truppen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Flanke — Flankenball; Seite; Flügel; Rand * * * Flan|ke [ flaŋkə], die; , n: 1. weicher seitlicher Teil des Rumpfes [von Tieren]: das Pferd stand mit zitternden Flanken da. Syn.: ↑ Seite. 2. rechte oder linke Seite einer marschierenden oder in Stellung… …   Universal-Lexikon

  • Flanke — Flạn|ke 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. Seite; dem Feind in die Flanke fallen ihn von der Seite her angreifen 2. 〈Sport〉 eine Flanke hereingeben den Ball quer über das Spielfeld weitergeben 3. seitl. Sprung über ein Gerät mit Aufstützen der Hand; eine… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Flanke — die Flanke, n (Mittelstufe) weicher Teil an der Seite des Körpers eines Tieres Synonym: Weiche Beispiel: Die Flanken des Pferdes haben gedampft. die Flanke, n (Aufbaustufe) Schuss von der Seite des Spielfeldes vor das Tor des Gegners Synonym:… …   Extremes Deutsch

  • Flanke — 1. Weiche; (Jägerspr.): Dünnung. 2. Flügel, Seite, Seitenfläche, Seitenteil. 3. (Ballspiele): Abspiel, Ballabgabe, Zuspiel; (Fußball): Eingabe; (Ballspiele, bes. Fußball): Pass, Vorlage; (Ballspiele, [Eis]hockey): Abgabe. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Flanke — Flạn·ke die; , n; 1 die weiche Seite des Körpers von Tieren zwischen Brust(korb) und Becken: Der Reiter drückte dem Pferd die Sporen in die Flanken 2 Mil; die rechte oder linke Seite einer Truppe, die marschiert oder bereits (im Gelände) eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.